Wie der Trierer Landtagsabgeordnete Sven Teuber (SPD) auf Nachfrage erfuhr, fördert das Land die Sanierung der Luxemburgerstraße zwischen Römerbrücke und Konrad-Adenauer-Brücke. Damit schreitet der Stadtumbau Trier-West weiter voran.

Aus dem Förderbescheid der Landesregierung mit dem sperrigen Namen: „Stadt Trier – Lärmtechnischer Ersatz des Oberbaus der B51 Luxemburgerstraße von der Römerbrücke bis zur Konrad-Adenauer-Brücke“ geht hervor, dass eine Gesamtinvestition in Höhe von 900.00 Euro veranschlagt wird. Davon werden 766.800 Euro gefördert.

Der Landtagsabgeordnete Teuber freut sich, dass damit die Sanierung einer der am stärksten beschädigten Straßen in Trier vorangeht: „Die Sanierung der Luxemburgerstraße ist dringend erforderlich! Ich freue mich, dass wir damit endlich den vielen Bürgerinnen und Bürgern, die mich in meinem Bürgerbüro in der Nagelstraße auf die vielen Straßenschäden in Trier ansprechen, helfen können. Stadt und Land arbeiten auch hier sehr gut Hand in Hand.“

Teuber ergänzt: „Die Luxemburgerstraße hat eine hohe Relevanz für die täglichen Pendler und ist auch ein Aushängeschild für die vielen Touristen, die täglich nach Trier reisen. Die Sanierung wertet damit nicht nur Trier-West / Pallien, sondern die ganze Stadt auf!“

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um Ihre Nutzung der Seite zu verbessern und Ihren Seitenaufrufe auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.

Ich stimme zu – verweigern

868
Sie wollen über meine Arbeit informiert bleiben? Tragen Sie sich hier in den Newsletter ein!
Holler Box